Spenden und Zustiftungen

Zuhause Spenden und Zustiftungen

Spenden und Zustiftungen

Die Else-Funke-Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

In dieser Eigenschaft ist die Stiftung berechtigt, Spenden, Sponsorengelder oder Zustiftungen anzunehmen und dafür Spendenbescheinigungen auszustellen.

Die positiven Rückmeldungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Arbeit der Stiftung nicht nur erfolgreich, sondern zunehmend wichtig und notwendig war. Immer enger werdende finanzielle Möglichkeiten öffentlicher Sozialleistungsträger gefährden die Schaffung neuer und notwendiger Hilfen für besondere Zielgruppen in unserer Gesellschaft.

Um die erfolgreiche Arbeit nicht nur fortsetzen sonder weiter ausbauen zu können, sind Spender und Sponsoren stets willkommen.

Ihre Zuwendungen werden gemäß der Satzung und stiftungseigenen Richtlinien verantwortungsbewusst verwendet und dazu beitragen, Soziale Arbeit zu stützen und stärken.

 

Wenn auch Sie die Arbeit der Else-Funke-Stiftung unterstützen und fördern möchten, freuen wir uns darüber und bitten Sie, sich an den Vorstand der Stiftung zu wenden:

 

Vorstand der Else-Funke-Stiftung

1. Vorsitzende
Frau Gosejacob-Rolf
Dipl.Sozialarbeiterin
eMail: info@elsefunke-stiftung.de

Wir danken für Ihre Hilfe!

Bankverbindung

Für Einzahlungen, Überweisungen oder Spenden verwenden Sie bitte folgende Bankverbindung:

KD-Bank
Die Bank für Kirche und Diakonie eG

 

IBAN
DE89 3506 0190 2119 0860 11

 

BIC
GENODED1DKD

Wir sind für Sie da:

Sie haben weitere Fragen. Schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@elsefunke-stiftung.de oder senden Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular

...weitere Informationen:

Was ist eine Stiftung

Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt.

Dabei wird in der Regel das Vermögen auf Dauer erhalten, und es werden nur die Erträge für den Zweck verwendet. Stiftungen können in verschiedenen rechtlichen Formen und zu jedem legalen Zweck errichtet werden. Die meisten Stiftungen werden in privatrechtlicher Form errichtet und dienen gemeinnützigen Zwecken.

Eine Stiftung hat in der Regel eine Satzung, die unter anderem die Zwecke und die Art ihrer Verwirklichung festschreibt. Nach außen wird die Stiftung von einem Vorstand vertreten (der auch anders bezeichnet sein kann), es können satzungsgemäß aber auch zusätzliche Organe und Gremien eingerichtet werden. Im Unterschied zu einem Verein hat eine rechtsfähige Stiftung – in Deutschland die häufigste Rechtsform – keine Mitglieder und unterliegt der staatlichen Stiftungsaufsicht.

Steuerliche Behandlung von Spenden:

Ein Steuerabzug der Spende in Deutschland ist möglich, sofern das Spenden sammelnde Hilfswerk vom zuständigen Finanzamt als steuerbegünstigt („gemeinnützig“) anerkannt ist. Voraussetzung für eine Steuerminderung beim Spender ist in der Regel eine Zuwendungsbestätigung der betreffenden steuerbegünstigten Organisation. Bei Spenden bis zu 100 EUR reicht aber der Einzahlungsbeleg der Bank zur Vorlage beim Finanzamt aus.

Welche Spenden sind absetzbar?

Alle Zuwendungen – Spenden sowie teilweise auch Mitgliedsbeiträge – können für mildtätige, wissenschaftliche, kirchliche, religiöse und als besonders förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Zwecke im Rahmen der Steuererklärung steuermindernd gelten gemacht werden.

Spenden sind steuerlich absetzbar:

  • Bis zu 5 Prozent der Gesamteinkünfte für kirchliche, religiöse und besonders förderungswürdige gemeinnützige Zwecke
  • Bis zu 10 Prozent der Gesamteinkünfte für wissenschaftliche, mildtätige und besonders förderungswürdige kulturelle Zwecke
  • Bis zu 1500/3000 € (Alleinstehende / Ehepaare) pro Jahr zieht das Finanzamt direkt von der Steuerschuld ab, von höheren Spenden erkennt es maximal weitere 1500/3000 € als Sonderausgaben für Mitgliedsbeiträge an politische Parteien und Wählervereinigungen an.